(812) 309-78-59
(495) 223-46-76
ÖNORM CEN/TS 13130-10:2005-05
Materials and articles in contact with foodstuffs - Plastics substances subject to limitation - Part 10: Determination of acrylamide in food simulants
Действует
Печатное изданиеПечатная копия
126.13 € (включая НДС 20%)
Разработчик:
Зарубежные/ON
ICS:
67.250 Materials. Including catering containers, and materials and articles in contact with drinking water / Материалы и предметы в контакте с пищевыми продуктами. Включая тару для поставки пищевых продуктов и материалы и предметы в контакте с питьевой водой
Описание
NONE
Diese Technische Spezifikation, Teil 10 der EN 13130, legt ein Analyseverfahren zur Bestimmung von Acrylamid in den Prüflebensmitteln Wasser, 3%ige Essigsäure (m/V) in wässriger Lösung, 15%iges Ethanol (Volumenanteil) in wässriger Lösung und in einer Fettsimulanz fest. Der ermittelte Gehalt an monomerem Acrylamid wird in Milligramm Acrylamid je Kilogramm Prüflebensmittel angegeben. Das Verfahren eignet sich zur quantitativen Bestimmung von Acrylamid im angenäherten Konzentrationsbereich des Analyten von 0,01 mg/kg bis 0,1 mg/kg Prüflebensmittel. Das Verfahren sollte auch auf weitere Fettsimulantien anwendbar sein. Die Eignung der Fettsimulanz sollte vor Beginn der Migrationsprüfungen beurteilt werden -es kann sich als erforderlich herausstellen, Sonnenblumenöl oder eine Mischung synthetischer Triglyceride zu verwenden, wenn bei der Verwendung von Olivenöl unannehmbare Störwirkungen auftreten.
Ключевые слова:
Prüflebensmittel,Bestimmung,Auswertung,Bestimmungsverfahren,Chemikalie,Dokumentation,Gastronomie,Gegenstand,Gehaltsbestimmung,Gesundheitsschutz,Großküche,Kunststoff,Lebensmittelprüfung,Lebensmittelkontakt,Materialprüfung,Probe,Prüfbericht,Prüfeinrichtung,Prüfung,Prüfverfahren,Reagenzien,Werkstoff,Acrylamid