(812) 309-78-59
(495) 223-46-76
ÖNORM EN ISO 7218:2014-02
Microbiology of food and animal feeding stuffs - General requirements and guidance for microbiological examinations (ISO 7218:2007+Amd 1:2013) (consolidated version)
Заменен
Печатная копияПечатное издание
232.80 € (включая НДС 20%)
Разработчик:
Зарубежные/ON
ICS:
07.100.30 Food. Including microbiology of animal feeding stuffs / Пищевая микробиология. Включая микробиологию кормов для животных
Описание
This International Standard gives general requirements and guidance/options intended for three main uses:
- implementation of ISO/TC 34/SC 9 or ISO/TC 34/SC 5 standards for detection or enumeration of
microorganisms, named hereafter "specific standards";
- good laboratory practice for food microbiological laboratories (the purpose is not to detail them in this
International Standard, manuals are available for that purpose);
- guidance for accreditation of food microbiological laboratories (this International Standard describes the
technical requirements according to Annex B of ISO/IEC 17025:2005 for the accreditation of a
microbiological laboratory by national organizations).
The requirements of this International Standard supersede the corresponding ones of existing specific
standards.
Additional instructions in the field of molecular biology examinations are specified in ISO 22174.
This International Standard covers examination for bacteria, yeasts and moulds and can be used if
supplemented with specific guidance for prions, parasites and viruses. It does not cover the examination for
toxins or other metabolites (e.g. amines) from microorganisms.
This International Standard applies to the microbiology of food, animal feeding stuffs, the food production
environment and the primary production environment.
The purpose of this International Standard is to help to ensure the validity of food microbiology examinations,
to assist in ensuring that the general techniques used for conducting these examinations are the same in all
laboratories, to help achieve homogeneous results in different laboratories, and to contribute towards the
safety of the laboratory personnel by preventing risks of infection.
Diese Internationale Norm legt allgemeine Anforderungen fest und gibt Leitlinien/Wahlmöglichkeiten
für die drei wesentlichen Anwendungen:
- praktische Anwendung der Normen des ISO TC 34/SC 9 oder des ISO TC 34/SC 5 für den Nachweis
oder die Zählung von Mikroorganismen, im Folgenden "spezifische Normen" genannt;
- Umsetzung der Guten Laborpraxis in Laboratorien der Lebensmittelmikrobiologie (Zweck ist nicht, diese
in dieser Norm ausführlich zu beschreiben; hierfür stehen Handbücher zur Verfügung);
- Leitfaden zur Akkreditierung von Laboratorien der Lebensmittelmikrobiologie (diese Internationale Norm
beschreibt die Technischen Anforderungen nach Anhang B von ISO/IEC 17025:2005, Anhang B, für die
Akkreditierung eines mikrobiologischen Labors durch nationale Organisationen).
Die Anforderungen dieser Internationalen Norm ersetzen die in den bestehenden spezifischen Normen
enthaltenen entsprechenden Anforderungen.
Zusätzliche Anweisungen für den Bereich der molekularbiologischen Untersuchungen sind in ISO 22174
festgelegt.
Diese Internationale Norm erstreckt sich auf die Untersuchung von Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen und
kann bei entsprechender Ergänzung um die spezifischen Anleitungen auf Prionen, Parasiten und Viren
angewendet werden. Diese Internationale Norm umfasst nicht die Untersuchung von Toxinen oder sonstigen
Stoffwechselprodukten (z. B. Amine) von Mikroorganismen.
Diese Internationale Norm gilt für die mikrobiologische Untersuchung von Lebens- und Futtermitteln sowie für
den Umgebungsbereich der Lebensmittel- und Primärproduktion.
Zweck dieser Internationalen Norm ist es, zur Sicherstellung der Validität der lebensmittelmikrobiologischen
Untersuchungen und der Gleichartigkeit der bei diesen Untersuchungen angewandten allgemeinen Techniken
in allen Laboratorien beizutragen. Zweck dieser Norm ist es auch, dazu beizutragen, dass in den
verschiedenen Laboratorien gleichartige Ergebnisse erzielt werden und dass durch die Vermeidung von
Infektionsrisiken zur Sicherheit des Laborpersonals beigetragen wird.
Ключевые слова:
Mikrobiologie, Lebensmittel, Futtermittel, mikrobiologische Untersuchung, Lebensmitteluntersuchung, Untersuchung, Arbeitsplatz, Arbeitsraum, Ausrüstung, Bakterien, Mikroorganismen, Mykologie, Desinfektion, Reinigung, Hygiene, Einrichtung, Labor, Laborausstattung, Laboreinrichtung, Laborgerät, Laborprobe, Laboruntersuchung, Lagerung, Personal, Qualitätssicherung, Sicherheitsanforderung, Tierfutter, Bauausführung, Dekontamination, Abfallentsorgung, Keimzählung, Keimzahl, Untersuchungsbericht